K1EL WinKeyer

image_0072

Einstellungen–>CW

In vielen microHAM Produkten ist ebenfalls ein K1EL WinKey Chip verbaut. Dieser lässt sich genauso verwenden, wie ein separater WinKeyer. Da microHAM immer spezielle Treiber benötigt, ist hierbei in Einstellungen–>CW als Interface microHAM zu wählen. Ferner müssen ein paar Parameter in Einstellungen–>microHAM eingestellt werden.
Ferner gibt es für die Arduino Plattform eine WinKey Software Emulation, oder auch andere Nachbauten, die wie der original WinKeyer mit RUMLog zusammenarbeiten. Da diese “Winkey kompatiblen” Geräte doch nicht immer zu 100% kompatibel sind, kann man noch sein genaues Gerät im Popup Menü auswählen:

Den rechten Teil der Einstellungen teilen sich:

Für der Benutzung von microHAM, muss hier kein Port gewählt werden. Dieses wird unter Einstellungen–>microHAM erledigt. Für die Bedeutung der Parameter siehe WinKey Dokumentation.

In den Hardware Möglichkeiten unterscheiden sich die Winkey Chip Version 1 und 2 etwas. Die Einstellungen beziehen sich auf die Version 2 und 3, für Version 1 gilt folgendes:

Die 5 Speicher lassen sich mit der entsprechenden F-Taste starten. Im CW Fenster stehen dafür auch Buttons zur Verfügung, deren Beschriftung man hier angeben kann.

image_0071 Für die Ausgabe per Tastatur steht auch das CW Fenster zu Verfügung: Menü–>Fenster–>CW. Bei aktivierter Paddle Echo Back Option werden selbst gegebene Zeichen in schwarzer Schrift ausgegeben. Dies kann man zum üben nutzen. Eventuel im WinKey Chip vorhandene Speicher werden nicht unterstützt! Dafür stehen aber die 5 ‘RUMlog Speicher’ zur Verfügung und lassen sich mit F1 -F5 starten.


See Also

CW Keyer und CW Speicher im Transceiver

CAT Einstellungen

microHAM Geräte


External Links

microHAM

WinKeyer

Arduino CW Keyer

G4ZLP DigiMaster