CAT Einstellungen

image_0040

Einstellungen–>TRCVR


Die Einstellungen werden erst nach dem Schließen des Fensters aktiv. Wenn die CAT Funktionen nicht mehr richtig funktionieren hilft evtl.: Menü–>Transceiver–>Reset

Transceiver

Für den K3, KX2, KX3,IC-7300 und IC-7610 stehen jeweils 2 Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung. Wer die erweiterten CAT Möglichkeiten dieser Geräte nutzen und ein extra TRX Fenster haben möchte, wähle die Ctrl Option.

Transceiver abhängig

Dieser Bereich wechselt je nach TRX Model. Hauptsächlich geht es um die Modeauswahl bei digitalen Betriebsarten. Für Transceiver, bei denen regelmäßig nach Daten gefragt werden muss, lässt sich hier das Poll Intervall festlegen.

CAT: TCP

Adresse und Port für die Steuerung im Netzwerk

CAT: Serielle Schnittstelle

Der Name der Schnittstelle und Angaben zum Flow Control werden nur verwendet, wenn die CAT Steuerung klassisch über einen seriellen Port (auch USB) erfolgt. Die anderen Parameter werden auch benutzt, wenn CAT über ein microHAM Gerät läuft.
Die Flow Control Steuerleitungen können auf logisch High gesetzt werden. Dies kann zur Stromversorgung eines CAT Interfaces genutzt werden.

Fldigi

Diese Einstellungen finden sich unter µHAM/Fldigi.
* Nutze Fldigi für CAT –> Fldigi übernimmt die CAT Steuerung
* Host –> Adresse wo Fldigi im Netzwerk zu finden ist (127.0.0.1 oder localhost für selbes Gerät)
* Port –> Muss mit den Fldigi XML RPC Einstellungen übereinstimmen
* Nutze RUMlog zum PTT schalten –> RUMlog schaltet die PTT wenn immer Fldigi auf Sendung geht
* Poll Intervall –> Abfrage Intervall für Mode und Frequenz
* Popup –> Je nach TRX Modell ist es sinnvoll erst die Mode, oder erst die Frequenz zu setzen


See Also

Möglichkeiten für PTT


External Links

Info Bluetooth Modul