Funktionen im Netzwerk

RUMlog kan im lokalen Netzwerk mit anderen Programmen, oder auch anderen RUMlog Instanzen, Daten austauschen. So können im Netzwerk Informationen verbreitet werden, wenn immer ein QSO geloggt wird, ein DX-Spot herein kommt, eine HamQTH/qrz.com Abfrage geschieht oder sich die TRX Frequenz ändert.
Prinzipiell werden zwei verschiedene - nicht kompatible - Protokolle unterstützt:

Für den Datenaustausch von RUMlog Instanzen untereinander, wird das N1MM Protokoll verwendet.

Eine praktische Anwendung ist die Software zur Steuerung des KAT500 Damit kann auch bei der Nutzung eines Nicht-Elecraft Transceivers die aktuelle Frequenz ständig zum Tuner übertragen werden und dieser ist immer richtig abgestimmt. (Memory Tuning)

Einstellungen Netzwerk

image_0107

Einstellungen–>UDP

Fldigi

Für Fldigi kann nur die Broadcast Adresse für alle Optionen gleichzeitig geändert werden. Die voreingestellte Broadcast Adresse lautet 255.255.255.255. Diese sollte aber entsprechend des eigenen Netzwerkes geändert werden, weil Router diese Daten über diese Adresse nicht weiterleiten. Der Port ist fest vorgegeben. (9932).

In den Fldigi Einstellungen können die gewünschte Funktionen gewählt werden: Einstellungen–>UI–>MacLogger

RUMlog, N1MM und TR4W

Hier können für verschiedene Funktionen, unterschiedliche Adressen und Ports verwendet werden. Drittprogramme müssen entsprechen konfiguriert sein. Verschiedene Optionen lassen sich wählen, welche Funktionen von anderen Programmen genutzt werden können:


Subpages

RUMlog Instanzen im Netzwerk


External Links

UDP Beschreibung

Fldigi UDP

N1MM UDP