Verschiedene Fenster

Hier ein kurzer Überblick über weitere Fenster mit den wichtigsten Funktionen.

Suche Entity

image_0052

Hier kann nach DXCC Entities im Log gesucht werden und man kann sich die dazugehörigen QSOs anschauen.

Für die QSOs steht das Menü–>QSO–>Markiere Stationen mit OQRS zur Verfügung

Die Entity Suchergebnisse können auch auf einer Karte gezeigt werden: Menü–>QSO–>Zeige Entities auf Karte Hierbei werden immer alle Ergebnisse präsentiert.

Suche QSOs

image_0068
Hier kann sehr komplex im Log nach QSOs gesucht werden. Fast alle Datenbankfelder lassen sich beliebig und in unbegrenzter Anzahl ‘und’ oder ‘oder’ miteinander verknüpfen. Einmal erstellte Abfragen lassen sich speichern und schnell wieder verwenden.
Der Kopf der Logtabelle beinhaltet ein Kontextualmenü, womit man die Spalten zur Ansicht wählen kann.

Für die Ergebnisse steht das Menü–>QSO–>Markiere Stationen mit OQRS zur Verfügung

Wenn QSOs in der Tabelle ausgewählt wurden, stehen folgende Menüpunkte zur weiteren Verwendung zur Verfügung:

Das Ergebnis der Suche lässt sich auch als CSV oder als ADIF Datei exportieren. Wenn in der Log-Tabelle kein Eintrag markiert ist, werden alle Daten exportiert, ansonsten nur die ausgewählten QSOs!


Bandmap

Die Bandmap zeigt DX Cluster Spots auf dem derzeit benutzen Band an. Die Farbkodierung entspricht in etwa den DX Spots. Durch ein Mausklick auf’s Rufzeichen werden die Daten in’s Log übernommen. Ein Rufzeichen kann aus einer Bandmap entfernt werden, durch cmd Mausklick auf das Rufzeichen.
Die Bandmap kann auch zum schnellen QSY benutzt werden. Das Contest Modul nutzt eine eigene Bandmap, siehe dort.


DX Liste

image_0053
Die DX Liste zeigt und zählt alle DXCC Entities im Log nach verschiedenen Option. Für jedes Band wird für CW, Data und Phone die Bestätigung angezeigt:


Log Auswertung

image_0054

Folgende Übersichten sind alle ähnlich aufgebaut und können evtl bei einer Diplombeantragung helfen:

Diese Fenster aktualisieren sich nicht selbständig! Dazu muss ein Steuerelement geändert werden, nur so wird eine Neu-Berechnung angestoßen.

Man kann die Tabelle nach Bändern durch einen Mausklick in den Tabellenkopf sortieren. Der Tooltipp zeigt die Anzahl der Einträge, wenn mn die Maus über eine Bandspalte hält.

Der Tooltip über einer CQ oder ITU Zone, listet alle Präfixe für diese Zone.


Grayline Karte

image_0055

Diese Karte zeigt die echten Verlauf der Dämmerungszonen und den aktuellen Sonnenstand an. Man kann auf die Karte klicken, um sich den Pfad zeigen zu lassen. Die Karte aktualisiert sich regelmäßig und zeigt auch den dx Standort. Andere Zeiten lassen sich ‘simulieren’.


Gebiete in der Grayline

image_0069

Diese Tabelle zeigt in Echtzeit alle Gebiete, die sich zur Zeit in der Dämmerungszone befinden. Außer den DXCC Entities, lassen sich auch eigene Standorte definieren. Diese werden dann auch in der großen Karte in violett dargestellt.


Sonnenaktivität

image_0056
Daten von N0NBH


Berechnungen

image_0057

Hier lassen sich schnell Umrechnungen von Locator (bis zu 10 Stellen) zu Koordinaten oder andersrum durchführen. Zu beliebigen Orten lassen sich zu gewählten Zeiten die Sonnenzeiten ermitteln. Zum Vergleich stehen zwei Sätze von Eingabemasken zur Verfügung, so ist auch eine genaue Richtungs- und Entfernungsbestimmung möglich.


External Links

Dämmerungszonen